Schulung in Niedersachsen am 23.01.2019

Anbieterwechsel - Stromkosten sparen

Anbieterwechsel-Stromkosten sparen Die achte Schulung in Niedersachsen fand am 23.01.2019 statt und beinhaltete das Thema „Anbieterwechsel-Stromkosten sparen“ Wir als Verbraucherinnen stellen immer wieder fest, dass die Anbieter für Strom und Gas an der Preisschraube drehen. Den Multiplikatorinnen wurde durch die Schulung mitgegeben, dass sich ein Wechsel zu einem günstigeren Anbieter in den meisten Fällen lohnt. Es sollte aber nicht immer nur auf den Preis geachtet werden, sondern auch ob kundenfreundliche Vertragsbedingungen vorliegen, wie z.B. bei längeren Mitgliedschaften. Denn die meisten Anbieter locken mit sehr guten Angeboten – allerdings nur mit einem Jahr. Danach steigen die Preise und auch Kündigungen sind nicht immer innerhalb von einem Jahr möglich.

Der Wechsel ist sehr einfach. Der Verbraucher*innen sucht sich einen neuen Anbieter aus, schließt den Vertrag und alle anderen Prozesse übernimmt dann der neue Anbieter.

Bei Strom kann jede/r Verbraucher*in seinen/ihren Lieferanten frei wählen, egal ob er oder sie in eine neue Wohnung zieht oder einen bestehenden Liefervertrag für dieselbe Wohnung beenden will. Bei Gas ist es nicht immer möglich, da man in den meisten Fällen auf den Vermieter angewiesen ist.